Barrierefreier Zugang Barrierefreier Zugang zum Hauptgebäude, Gerichtsstr. 24

Für die Durchführung der Eingangskontrollen ist eine Sicherheitsschleuse eingerichtet.

Zugang für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen

Den Zugang zum Erdgeschoss des Hauptgebäudes (Gerichtsstraße 24) erreichen Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen über eine behindertengerechte Rampe auf der Rückseite des Gebäudes. an der Tür befindet sich eine Gegensprechanlage, die mit der Wachtmeisterei verbunden ist.

Da in dem Gebäude kein Aufzug vorhanden ist, sollten Sie die zuständige Abteilung frühzeitig über eine eventuell vorhandene gesundheitliche Einschränkung informieren.

Falls Sie die Telefonnummer nicht kennen, wenden Sie sich bitte an die Telefonzentrale: 02041/77997 - 0.

Bei Bedarf werden Sie im Erdgeschoss bedient.

Die Nebenstelle (Droste-Hülshoff-Platz 5) ist noch nicht barrierefrei ausgestattet.

Die dort untergebrachten Abteilungen (Grundbuchamt, Nachlass- und Betreuungsgericht, Abteilung für Immobiliar- und Mobiliarvollstreckung, Sitzungssaal Wohnungseigentumsverfahren) sind leider nur über Treppen zu erreichen.

Auf Wunsch werden Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen im Hauptgebäude (Gerichtsstraße 24) bedient.

Dazu ist es erforderlich, dass mit der zuständigen Abteilung vorab - unter Hinweis auf die gesundheitliche Einschränkung - telefonisch einen Termin vereinbart wird. Falls Sie die Telefonnummer nicht kennen, wenden Sie sich bitte an die Telefonzentrale: 02041/77997 - 0.

Behindertentoilette

Die Behindertentoilette befindet sich im Erdgeschoss des Hauptgebäudes (Gerichtsstraße 24) links neben der Treppe.